Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Planung.

Kommunikation.

Prozessmanagement.

Planung.

Kommunikation.

Prozessmanagement.

Bildnachweis: Markus Bormann/fotolia.com

Institut Raum & Energie verantwortet gemeinsam mit dem Deutschen Institut für Urbanistik (Difu) das Forschungsvorhaben „Innovative Instrumente zum Flächensparen und zur Förderung der Innenentwicklung“ des Umweltbundesamtes (UFOPLAN 3715 75 102 0). In Form von Praxistests bzw. Planspielen werden gemeinsam mit Kommunen ausgewählte Instrumente zur Steuerung der Flächeninanspruchnahme vor dem Hintergrund des kommunalen Planungsgeschehens darauf untersucht, ob sie in der Praxis anwendbar sind und welche Wirkung für das Flächensparen sie entfalten. Die Ergebnisse sollen Bund, Ländern, Regionen und Gemeinden fachliche und politische Perspektiven für eine zügige Implementierung der untersuchten Instrumente aufzeigen. Betrachtet werden sowohl bestehende als auch neue Instrumente der räumlichen Planung, der interkommunalen Kooperation, fiskalische Instrumente und Vorgehensweisen für eine Kontingentierung der Flächenneuinanspruchnahme.

Institut Raum & Energie übernahm hier insbesondere das Planspiel zu Instrumenten in interkommunaler Kooperation. Hierfür konnte die Region Heide als Praxisregion gewonnen werden. Auf zwei Planspielworkshops und einem vorbereitenden Vor-Ort-Gespräch wurden mögliche Instrumente für eine sparsame Flächenentwicklung in interkommunaler Kooperation diskutiert. An den Workshops nahmen Vertreterinnen und Vertreter aus der Politik (überwiegend Bürgermeister) und der Verwaltung der beteiligten Kommunen, der Entwicklungsagentur Region Heide, des Kreises Dithmarschen sowie des Innenministeriums und der Landesplanung Schleswig-Holstein teil.

AuftraggeberUmweltbundesamt (UBA)
KooperationspartnerDeutsches Institut für Urbanistik (Difu)
Laufzeit2015-2017